PROGRAMM 2018/2019


kunstschule news


Der Kulturbus startet in die neue Spielzeit!
Zeitgenössische Bühnenkunst mit dem Kulturbus-Abo





THEATER / TANZ / MUSIK / ZIRKUS / BILDENDE KÜNSTE / WORKSHOPS

Der Kulturbus verbindet das kulturelle Leben zwischen den französischen und deutschen Nachbarn. Dank einer langjährigen Partnerschaft zwischen dem Theater für zeitgenössische Bühnenkunst, Maillon und der Kunstschule Offenburg, können interessierte Zuschauer bequem und sicher mit einem Bus von Offenburg nach Straßburg fahren und ausgewählte, international hochkarätige Aufführungen des Maillon besuchen.

Außerdem bietet die Zusammenarbeit Interessenten die Möglichkeit, an Workshops mit Künstlern teilzunehmen. Im Bus präsentiert das Personal des Maillon die Stücke dem Publikum und steht für alle Fragen zur Verfügung.

>> Kulturbus-Programm 2018/2019



Neue Fachklassen für Erwachsene in der Kunstschule Offenburg
Malerei, Fotografie, Zeichnen/Grafik, Kunstwerkstatt, Keramik, Tanz, Theater





Die Kunstschule Offenburg bietet in ihren Ateliers ab Oktober 2018 neue Fachklassen für Erwachsene und ältere Jugendliche an. Jeden Donnerstagabend findet ein Experimentierfeld innerhalb der Malerei statt. Der Umgang und das Verständnis für Farbe, Fläche und Komposition werden vermittelt und finden eine direkte Anwendung. Zwei erweiterte Fachklassen, die am Mittwoch, sowohl am Nachmittag als auch am frühen Abend stattfinden, beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit der Aquarellmalerei und werden ergänzt durch zeichnerische und illustrative Grundlagen.

Neu im Erwachsenenprogramm der Kunstschule sind zwei Keramikfachklassen, die am Donnerstagabend und Freitagmorgen ihre Werkstattmöglichkeiten eröffnen. Das Arbeiten mit dem Werkstoff Ton mit all seinen Facetten und Bearbeitungsmöglichkeiten durch verschiedene grafische oder malerische Oberflächengestaltungen, sind Thema und Inhalt des Unterrichtes.

Sämtliche Fachklassen sind offen für Anfänger oder schon erfahrene Interessierte. Eine individuelle und kontinuierliche Förderung seitens der Dozentinnen und Dozenten ermöglicht eine persönliche Entwicklung. Die Kontinuität des Unterrichtes fördert und unterstützt dabei den Erwerb eines handwerklichen Vermögens und das Gespür für künstlerische Prozesse.

>> Infos und Anmeldung



Die neuen Abendstudiengänge starten ab Mitte Oktober





Die Kunstschule Offenburg bietet ab Herbst allen Erwachsenen und älteren Jugendlichen, die an praktischem künstlerischen Arbeiten interessiert sind, verschiedene kompakte Blockstudiengängen an, die sich auch gut neben Beruf, Familie und anderen Verpflichtungen besuchen lassen. Das seit nunmehr 25 Jahren von erfahrenen Künstlerinnen und Künstlern geleitete Abendstudium Bildende Kunst wendet sich an Anfänger und ambitionierte Laien ebenso wie an bereits in Künsten erfahrenen Menschen. Alle Klassen finden ein bzw. zwei Mal im Monat, an einem Freitagabend und Samstag bzw. nur an einem Sonntag statt. Die acht Studiengängen, die Mitte Oktober bzw. Anfang November starten, umfassen die Bereiche Fotografie, Skulptur, Malerei, Zeichnung und Drucktechniken.

>> Infos und Anmeldung



Vorbereitungsatelier kompakt
Halbjahres-Mappenkurs ab 7. November 2018





Kompakter Halbjahreskurs für Jugendliche und junge Erwachsene zur praktischen Vorbereitung und Auseinandersetzung mit dem Berufswunsch „Kunst/Grafik-Design“ mit Möglichkeit zur Erarbeitung eigener Bilder für die „Mappe“. Interessant aber auch für alle anderen, die sich für praktische künstlerische Tätigkeiten begeistern.

Der Halbjahreskurs arbeitet mit dem Ziel, allen Teilnehmer/innen in inhaltlicher und zeitlicher (wöchentlicher) Dichte eine aktive, praktische Auseinandersetzung mit verschiedenen Bereichen der Freien und Angewandten Künste zu bieten. Hausaufgaben und Besprechung einzelner Arbeiten bzw. Bewerbungsmappen kommen hinzu und fördern die weitere Qualifizierung.

Wechselndes Dozententeam aus verschiedenen Kunst- bzw. Designbereichen: Grafik-Design, Malerei, Architektur, Fotografie

mittwochs, ab 07.11.2018 bis 25.05.2019
18:30 - 20:45 Uhr
1 x wöchentlich

>> Infos und Anmeldung



Neue Ausstellung in unserer Flurgalerie
Arbeiten der Fachklasse „Freie Malerei“





Die Fachklasse „Freie Malerei“ zeigt Bilder in unterschiedlichen Formaten und Maltechniken. Von grafischen Collagen auf Papier und abstrakter Malerei auf Leinwänden bis hin zur realistischen Acrylmalerei geben sich die Bilder ein buntes Stelldichein. Die Fachklassen „Freie Malerei“ werden von der Künstlerin Marianne Hopf geleitet und finden wöchentlich entweder am  Montag- oder Mittwochvormittag statt. Interessierte Erwachsene – Anfänger, wie Fortgeschrittene – haben hier die Möglichkeit, sich kontinuierlich mit einer Sparte bzw. Technik der Malerei intensiv und dauerhaft auseinanderzusetzen. Durch eine regelmäßige Auseinandersetzung werden das handwerkliche Können und das Gespür für künstlerische Prozesse aufbauend entwickelt.








Die Kunstschule Offenburg bietet noch weitere Fachklassen mit anderen Schwerpunkten des künstlerischen Arbeitens an: Zeichnen/Grafik, Fotografie, Keramik, Aquarell, Theater, Tanz, Freies künstlerisches Arbeiten.

Nähere Infos sind unter der Rubrik Fachklassen für Erwachsene zu finden oder telefonisch unter 0781/9364-320.

>> Fachklassen für Erwachsene



W U N S C H P R O G R A M M
Werkstätten und Atelierangebote für Anlässe aller Art
Geburtstage, Familientreffen, Vereins- oder Betriebsausflüge, Teams oder Freundeskreise …


Mit Freunden, Geburtstagsgästen, mit der eigenen (Groß)Familie oder mit Kolleginnen und Kollegen einmal eine gemeinsame Zeit in einer Kunstwerkstatt zu verbringen und dort gemeinsam handwerklich oder frei künstlerisch zu arbeiten ist ein besonderes Erlebnis. Die Gruppe wird angeleitet und moderiert von einem/einer Kunstschuldozenten/in und die Kunstschule öffnet dafür ihre Ateliers und Ideenkästchen.

>> Infos und Anmeldung



KorresponDanSe erhält BKM-Preis Kulturelle Bildung 2018

Am vergangenen Freitag wurde unser grenzüberspannendes Tanzprojekt „KorresponDanSe“, als eines von drei Projekten, mit dem diesjährigen BKM-Preis Kulturelle Bildung ausgezeichnet - überreicht von Kulturstaatsministerin Monika Grütters im Haus der Kulturen der Welt in Berlin.

Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung und gratulieren den weiteren Preisträgern sowie allen Nominierten zu ihren großartigen Projekten.





Der BKM-Preis Kulturelle Bildung wird 2018 zum zehnten Mal verliehen. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien honoriert mit diesem Preis jedes Jahr bundesweit wegweisende Projekte der künstlerisch-kulturellen Vermittlung und unterstreicht die Bedeutung der Kulturellen Bildung in Deutschland. Der Preis wird von der Stiftung Genshagen organisiert und inhaltlich gestaltet. Nominiert werden jedes Jahr insgesamt zehn Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet, die von einer Fachjury aus einer Vielzahl von Vorschlägen ausgewählt werden.

Begründung der Jury: „Jugendliche aus Deutschland und Frankreich sowie junge Geflüchtete tanzen kreativ vereint auf der Passerelle de Deux Rives – einer Brücke, die die Städte Kehl und Straßburg verbindet. Während Einheimische problemlos die deutsch-französische Grenze auf der Brückenmitte überqueren können, ist dieses für Geflüchtete nicht möglich. Durch die spielerische Form des Tanzes macht das Projekt auf berührende Weise augenfällig, wie unterschiedlich Menschen Grenzen erleben. Die kreative Bearbeitung dieser vielschichtigen und im heutigen Europa doch alltäglichen Thematik hat die Jury überzeugt.“ (Presseamt der Bundesregierung)

>> Pressemitteilung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

>> Pressemitteilung des Landesverband der Kunstschulen BW / Bilder der Preisverleihung

>> Nominierungen für BKM-Preis (alle 10 Projekte im Überblick)



Auszeichnung für KorresponDanSe 2.0
Innovationspreis Soziokultur 2018 geht an die Kunstschule Offenburg

Die Kunstschule Offenburg wird 2018 mit dem Innovationspreis Soziokultur für das Projekt »KorresponDanSe 2.0« ausgezeichnet. Sie erhält den mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis für ein zeitgenössisches Tanzprojekt, in dem tanzbegeisterte Jugendliche aus Deutschland und Frankreich gemeinsam, mit von Flucht oder Vertreibung betroffenen jungen Leuten aus vielen Krisengebieten der Welt, drei gemeinsame Chorografien erarbeiteten.





>> weitere Infos, Bilder, Links



Preisverleihung für Clic-Clac ! 2018

Die Preisverleihung für Clic-Clac ! 2018 hat am 15. Juni bei La Chambre in Strasbourg stattgefunden. Danke an alle, die gekommen sind!





Wir gratulieren den diesjährigen Gewinnern:

1er Prix / 1. Preis : Günther Berthold« Ils sont parmi nous » / « Sie sind unter uns »

2ème Prix / 2. Preis : Jérôme Schmuck - « Ils sont parmi nous » / « Sie sind unter uns »

3ème Prix / 3. Preis : Dominique Schmuck – « La perle rare » / « Die seltene Perle »

Prix du Public / Publikumspreis : Michel Grasso – « La perle rare » / « Die seltene Perle »

Prix Jeune ex aequo / Jugendpreis ex aequo : Nina Chabert – « La perle rare » / « Die seltene Perle »

Prix Jeune ex aequo / Jugendpreis ex aequo : Maximilian Hahn – « La perle rare » / « Die seltene Perle »


Sämtliche Bilder aller Teilnehmer sind online auf der Website von La Chambre zu sehen:

>> Bildergalerie Clic-Clac ! 2018



NEWSLETTER ABO



Mit unserem Newsletter erhalten Sie interessante Informationen über unsere Atelierangebote und Studiengänge, grenzüberschreitende Projekte, die neusten Tanz- und Theaterinszenierungen sowie aktuelle Ausstellungen.

>> Newsletter abonnieren



elle passe – Publikation

Die wunderbare Publikation „Elle passe – Sie geht vorüber“ entstand im Rahmen eines grenzüberschreitenden Kooperationsprojektes von Soroptimist International Offenburg-Ortenau und der Kunstschule Offenburg. Sie dokumentiert das Projekt „La Robe: 18 Frauen, ein Kleid, 18 Geschichten“ in gelungener, feiner, hervorragend konzipierter und gestalteter Weise. Die Publikation ist ab sofort in der Kunstschule Offenburg erhältlich.

>> Infos und Online-Bestellung



KULTURBUS
SPIELZEIT 2018/2019
Zeitgenössische Bühnenkünste mit dem Kulturbus Offenburg – Strasbourg

>> PROGRAMM 2018/2019