Fachklassen

Fachklassen für Bildende Künste
Auch wer an noch so vielen Stellen nach Wasser gräbt, wird trotzdem erst dann fündig, wenn es an einer Stelle in die Tiefe geht.






Mit den fortlaufenden Fachklassen bieten wir interessierten Erwachsenen - Anfängern wie Fortgeschrittenen - die Möglichkeit, sich kontinuierlich mit einer Sparte bzw. Technik der Bildenden Kunst  intensiv und dauerhaft auseinander zu setzen. Neben dem Erwerben von technischen und handwerklichen Fertigkeiten, können so weitere wichtige Prozesse geführt werden, wie die persönliche Auseinandersetzung mit den Höhen und Tiefen der eigenen Bildnerei, der Umgang mit den dazugehörigen Krisen , das Ringen um Form und Inhalt.

Die Kontinuität des Unterrichts fördert bei konsequentem Besuch besonders das handwerkliche Können und das Gespür für künstlerische Prozesse, ohne die keine ernsthafte Auseinandersetzung mit  den Künsten möglich ist.

Die Dozentinnen und Dozenten der Fachklassen stellen sich der Aufgabe einer individuellen Förderung. Diese beginnt beim persönlichen Stand des Einzelnen und schreitet mit seiner/ihrer Entwicklung voran, um mit den einzelnen Teilnehmer/innen gemeinsam einen langfristig angelegten Weg in der Bildenden oder auch Darstellenden Kunst zu beschreiten.

Die Teilnehmer/innen aller Fachklassen können gebührenfrei die Angebote der Kunstgespräche besuchen (Bitte um vorherige telefonische Anmeldung wegen Platzreservierung). Ebenso können Sie nach vorheriger Absprache mit dem Sekretariat problemlos innerhalb der Fachklassen wechseln.





Neue Fachklasse: KERAMIK - ab Oktober 2018



Organisatorisches:

Es ist jederzeit möglich in eine Fachklasse „einzusteigen“, vorausgesetzt, es gibt genügend freie Plätze und der Dozent, die Dozentin stimmen zu. Auf Wunsch kann während der Semester - auch hier nach Rücksprache mit dem Sekretariat der Kunstschule und den Dozenten - in eine andere Fachklasse gewechselt werden. Sie erhalten auf Wunsch auch eine Teilnahmebestätigung.

Nach erfolgter schriftlicher Anmeldung und Bestätigung durch die Kunstschule, besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an zwei Kursabenden. Ab dem Besuch des dritten Abends ist die Anmeldung verbindlich. Diese gilt dann bis zur Kündigung, die jeweils zum 31.03. oder 30.09. eines Jahres möglich ist und schriftlich bis vier Wochen vor den o.a. Kündigungsterminen erfolgen muss.

Die monatliche Gebühr für die Fachklasse beträgt 42,50 € bei 2 wöchentlichen Unterrichtseinheiten, 54,00 € bei 3 wöchentlichen Unterrichtseinheiten oder 64,00 € bei 4 wöchentlichen Unterrichtseinheiten. Es handelt sich hierbei um eine Monatsgebühr, die unabhängig von Ferienwochen oder Feiertagen zu entrichten ist. Sie errechnet sich aus einer auf 12 Monate (= pro Jahr: 36 Kurstermine) umgelegte Jahresgebühr. Die Unterrichtsmaterialien sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mitzubringen. Die Gebühr wird monatlich per Lastschrift eingezogen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den fortlaufenden Fachklassen, sowie der Block-Angebote: Abendstudium, KunstZeit und MedienZeit, erhalten beim parallelen Besuch eines weiteren Angebots in diesen Bereichen eine 10%ige Gebührenermäßigung.